Laborwerte-Tabelle mit Erklärungen
Blutwerte, Laborwerte, Laborparameter,Blut-Werte, Labor-Werte, Labor-Parameter, Amalgam, Bauchspeicheldrüse, Blutbild, Bluteiweiße, Blutfette, Blutgase, Blutgerinnung, Diabetes, Elektrolyte, Entzündungen, Enzyme, Gallensteine, Gicht, Herz, Hormone, Immunsystem, Leber, Nieren, Schilddrüse, Tumormarker, Krebs, Vitamine
Labor-Werte
Die übersichtliche Laborwerte-Tabelle:
Blutzucker, Blutfette, Leberwerte, Elektrolyte und mehr
 
 
Bitte EIN (1) kurzes Suchwort eingeben - oder einen Teil davon (z. B. "amylase" statt "Alpha (a)-Amylase").

VITAMIN D

Parameter-Bezeichnung:Vitamin D
Ausgang-Material:Blutserum
Laborwerte weiblich:Vitamin D (Cholecalciferol):
Sommer: 50-300 nmol/l
Winter: 25-125 nmol/l

Vitamin D3 (Calcitriol):
Kinder: 40-100 ng/ml (100-250 nmol/l)
Erwachsene: 30-80 ng/ml (75-200 nmol/l)
Schwangere: 40-130 ng/ml (100-325 nmol/l)
Ältere Menschen: 25-60 ng/ml (63-125 pmol/l)
Laborwerte männlich:Vitamin D (Cholecalciferol):
Sommer: 50-300 nmol/l
Winter: 25-125 nmol/l

Vitamin D3 (Calcitriol):
Kinder: 40-100 ng/ml (100-250 nmol/l)
Erwachsene: 30-80 ng/ml (75-200 nmol/l)
Ältere Menschen: 25-60 ng/ml (63-125 nmol/ml)
Erhöhte Werte bedeuten:Behandlung mit Vitamin D, insbesondere bei zu hoher Dosierung
Defekte oder Fehlen von Bindungsstellen für Vitamin D
Lymphone
Sarkoidose
Erniedrigte Werte bedeuten:Bei Erwachsenen: Mangel an UV-Licht
Nicht ausreichende Zufuhr durch die Nahrung
Verdauungsstörungen

Bei Frühgeborenen, Säuglingen: länger als sechs Monate ausschließlich gestillt
Kinder: Streng vegetarische Ernährung
Eingeschränkte Nierenfunktion
Vitamin-D-Rachitis
Werte können beeinflusst werden durch:Erhöhte Werte: Schwangerschaft
Wachstum

Angaben ohne Gewähr.

Zurück