Laborwerte-Tabelle mit Erklärungen
Blutwerte, Laborwerte, Laborparameter,Blut-Werte, Labor-Werte, Labor-Parameter, Amalgam, Bauchspeicheldrüse, Blutbild, Bluteiweiße, Blutfette, Blutgase, Blutgerinnung, Diabetes, Elektrolyte, Entzündungen, Enzyme, Gallensteine, Gicht, Herz, Hormone, Immunsystem, Leber, Nieren, Schilddrüse, Tumormarker, Krebs, Vitamine
Labor-Werte
Die übersichtliche Laborwerte-Tabelle:
Blutzucker, Blutfette, Leberwerte, Elektrolyte und mehr
 
 
Bitte EIN (1) kurzes Suchwort eingeben - oder einen Teil davon (z. B. "amylase" statt "Alpha (a)-Amylase").

TESTOSTERON

Parameter-Bezeichnung:Testosteron
Ausgang-Material:Blutserum
Laborwerte weiblich:Bis 0,86 ng/ml (bis 0,3 nmol/l)
Laborwerte männlich:Jungen vor der Pubertät: 0,3-1,2 ng/ml (1-4 nmol/l)
Erwachsene: 3,5-8,6 (12-30 nmol/l)
Erhöhte Werte bedeuten:Männer:
Nebennierrentumor
Hodentumore
Androgenresistenz
Androgenrezeptor-Defekte
Doping mit Androgenen
Frauen:
Adrenogenitales Syndrom
Amenorrhö
Hirsutismus
Eierstock- oder Nebennierenrindentumor
Erniedrigte Werte bedeuten:Männer und Frauen:
Schwere Erkrankungen der Leber, Nieren, Herz und Kreislauf
Funktionseinschränkung der Nebenrindenniere
Magersucht
Operationen
Bestimmte Arzneimittel
Alkohol- und Drogenmissbrauch
Störungen oder Erkrankungen der Hirnanhangdrüse
Störungen oder Erkrankungen des Zwischenhirns
Stresssituationen
Männer:
Hodenfunktionsstörungen
Angeborene Enzymdefekterkrankungen
Hodenveränderungen (Missbildung, Tumor, Verletzung)
Hyperprolaktinämie
Frauen:
Nach Wechseljahren
Einnahme der Anti-Baby-Pille
Werte können beeinflusst werden durch:Erhöhte Werte:
Körperliche Anstrengung
Frauen: Zweite Zyklushäfte höhere Werte als in erster Zyklushälfte
Verminderte Werte:
Verminderte SHBG-Konzentration

Angaben ohne Gewähr.

Zurück