Laborwerte-Tabelle mit Erklärungen
Blutwerte, Laborwerte, Laborparameter,Blut-Werte, Labor-Werte, Labor-Parameter, Amalgam, Bauchspeicheldrüse, Blutbild, Bluteiweiße, Blutfette, Blutgase, Blutgerinnung, Diabetes, Elektrolyte, Entzündungen, Enzyme, Gallensteine, Gicht, Herz, Hormone, Immunsystem, Leber, Nieren, Schilddrüse, Tumormarker, Krebs, Vitamine
Labor-Werte
Die übersichtliche Laborwerte-Tabelle:
Blutzucker, Blutfette, Leberwerte, Elektrolyte und mehr
 
 
Bitte EIN (1) kurzes Suchwort eingeben - oder einen Teil davon (z. B. "amylase" statt "Alpha (a)-Amylase").

INSULIN, PROINSULIN, C-PEPTID

Parameter-Bezeichnung:Insulin, Proinsulin, C-Peptid
Ausgang-Material:Blutplasma (mit Heparin), Blutserum
Laborwerte weiblich:12-Stunden-Nüchternwert:
Insulin: 6-25 mU/l (36-150 pmol/l)
Proinsulin: bis 45 ng/l (< 5 pmol/l)
C-Peptid: 0,7-2,0 mg/l (0,2-0,6 pmol/l)

Maximalwerte nach Glukose-/ Glukagonstimulation:
Insulin: bis 200 mU/l (bis 1200 pmol/l)
Proinsulin: 77-102 ng/l (8,5-11,3 pmol/l)
C-Peptid: 2,7-5,7 mg/l (0,9-1,9 nmol/l)
Laborwerte männlich:12-Stunden-Nüchternwert:
Insulin: 6-25 mU/l (36-150 pmol/l)
Proinsulin: bis 45 ng/l (< 5 pmol/l)
C-Peptid: 0,7-2,0 mg/l (0,2-0,6 pmol/l)

Maximalwerte nach Glukose-/ Glukagonstimulation:
Insulin: bis 200 mU/l (bis 1200 pmol/l)
Proinsulin: 77-102 ng/l (8,5-11,3 pmol/l)
C-Peptid: 2,7-5,7 mg/l (0,9-1,9 nmol/l)
Erhöhte Werte bedeuten:Diabetes mellitus Typ 2b
Übermäßige Kohlenhydratzuführ
Insulinom
Prädiabetes
Altersdiabetes
Erhöhtes Insulin, vermindertes C-Peptid: Produktion von Autoantikörpern gegen Insulin
Spritzen von Insulin bei keinen Diabetikern
Erniedrigte Werte bedeuten:Diabetes mellitus Typ 1
Diabetes mellitus Typ 2
Werte können beeinflusst werden durch:Durch Hungern werden rote Blutkörperchen zerstört und Enzyme werden frei, die falsch niedrige Werte anzeigen können

Angaben ohne Gewähr.

Zurück