Laborwerte-Tabelle mit Erklärungen
Blutwerte, Laborwerte, Laborparameter,Blut-Werte, Labor-Werte, Labor-Parameter, Amalgam, Bauchspeicheldrüse, Blutbild, Bluteiweiße, Blutfette, Blutgase, Blutgerinnung, Diabetes, Elektrolyte, Entzündungen, Enzyme, Gallensteine, Gicht, Herz, Hormone, Immunsystem, Leber, Nieren, Schilddrüse, Tumormarker, Krebs, Vitamine
Labor-Werte
Die übersichtliche Laborwerte-Tabelle:
Blutzucker, Blutfette, Leberwerte, Elektrolyte und mehr
 
 
Bitte EIN (1) kurzes Suchwort eingeben - oder einen Teil davon (z. B. "amylase" statt "Alpha (a)-Amylase").

CORTISOL

Parameter-Bezeichnung:Cortisol
Ausgang-Material:Blutserum, Blutplasma, Speichel (mit Wattestäbchen über fünf Minuten sammeln), 24-h-Urin (gekühlt sammeln)
Laborwerte weiblich:Gesamtcortisol in Blutserum oder Blutplasma: 8 Uhr: 5-25 mg/dl; 0 Uhr: bis 5 mg/dl
Freises Cortisol im Speichel: 8 Uhr: 4-15 ng/ml; 20 Uhr: 0,3-1,5 ng/ml
Freies Cortisol im 24-h-Urin: 20-90 mg/dl/24h
Laborwerte männlich:Gesamtcortisol in Blutserum oder Blutplasma: 8 Uhr: 5-25 mg/dl; 0 Uhr: bis 5 mg/dl
Freises Cortisol im Speichel: 8 Uhr: 4-15 ng/ml; 20 Uhr: 0,3-1,5 ng/ml
Freies Cortisol im 24-h-Urin: 20-90 mg/dl/24h
Erhöhte Werte bedeuten:Tumore des Hypophysenvorderlappens mit vermehrter ACTH-Produktion, das die Cortisolbildung in der Nebenniere fördert
Lungentumore mit Cortisolproduktion
Cushing-Syndrom
Erniedrigte Werte bedeuten:Langzeitbehandlung mit Kortisonpräparaten
Funktionsschwäche der Nebennieren
Funktionsschwäche des Hypophysenvorderlappens oder Hypothalamus
Adrenogenitales Syndrom
Werte können beeinflusst werden durch:Erhöhte Cortisol-Werte: aufgehobener Tag-Nacht-Rhythmus
schwere Krankheiten
Operationen
akute Psychose
Über- oder Untergewicht
Östrogentherapie
Schwangerschaft
Stress
Alkoholismus

Angaben ohne Gewähr.

Zurück