Laborwerte-Tabelle mit Erklärungen
Blutwerte, Laborwerte, Laborparameter,Blut-Werte, Labor-Werte, Labor-Parameter, Amalgam, Bauchspeicheldrüse, Blutbild, Bluteiweiße, Blutfette, Blutgase, Blutgerinnung, Diabetes, Elektrolyte, Entzündungen, Enzyme, Gallensteine, Gicht, Herz, Hormone, Immunsystem, Leber, Nieren, Schilddrüse, Tumormarker, Krebs, Vitamine
Labor-Werte
Die übersichtliche Laborwerte-Tabelle:
Blutzucker, Blutfette, Leberwerte, Elektrolyte und mehr
 
 
Bitte EIN (1) kurzes Suchwort eingeben - oder einen Teil davon (z. B. "amylase" statt "Alpha (a)-Amylase").

ALPHA (A)-AMYLASE (PANKREAS-AMYLASE)

Parameter-Bezeichnung:Alpha (a)-Amylase (Pankreas-Amylase)
Ausgang-Material:Blutserum, Urin, 24-h-Sammelurin
Laborwerte weiblich:Blutserum: < 120 U/l
Urin: < 600 U/l
Laborwerte männlich:Blutserum: < 120 U/l
Urin: < 600 U/l
Erhöhte Werte bedeuten:Eingeschränkte Nierenfunktion (chronische Niereninsuffizienz)
Akute Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)
Akuter Schub einer chronische Bauchspeichelsrüsenentzündung (Pankratitis)
Alkoholismus
Akutes Oberbauchsyndrom (Durchbruch eines Magen-, Zwölffingerdarmgeschwürs, Peritonitis, Milzveneneinriss, Eileiterdrehung, -einriss)
Bösartige Tumore (z. B. Lungen-, Darm-, Schilddrüsen-, Eierstock-, Prostatakrebs)
HIV-Infektion (AIDS)
Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs)
Speicheldrüsenentzündung (Parotitis)
Typhus abdominalis
Virushepatitis
Erniedrigte Werte bedeuten:Ohne Krankheitswert
Werte können beeinflusst werden durch:Bestimmte Arzneimttel (Kortison, Anti-Baby-Pille, usw.)
Drogen (Heroin, Morphium)
Eine familär auftretende Erhöhung des Amylasewertes hat gewöhnlich keinen Krankheitswert.
Falsch positive Erhöhungen der alpha-Amylase finden sich auch bei Makroamylasämien, die durch Komplexbildung der Serumamylase mit Eiweißen, Kohlenhydraten und anderen Stoffen entstehen.

Angaben ohne Gewähr.

Zurück